Ein spannendes Jahrzehnt

Mein Unternehmen Antje Brand Bodycoaching feierte am 1. August 2018 zehnjähriges Jubiläum. Es ist unglaublich was in dieser Zeit alles geschehen ist.

Aus heutiger Sicht weiß ich, dass aus Krisen ganz wundervolle Chancen entstehen können. Vor 11 Jahren war mir das noch nicht so klar. Wie es anfing weiß ich nicht mehr ganz genau. Doch plötzlich lief mein Leben in allen Bereichen völlig aus dem Ruder. Es kam zu einer Trennung mit meinem damaligen Partner. Ich begann an mir und meinem Aussehen zu zweifeln. Ich fühlte mich dick und unwohl. Mein damaliger Job wurde zu einer Höllenqual. Ich fing an, mich zurückzuziehen, mich zu Hause einzusperren, meinen Frust in Süßigkeiten und Fressattacken zu ersticken, exzessiv Sport zu treiben, den Kontakt zu Freunden zu meiden – kurzum ein heftiger Burn-Out mit Depression und Essstörung hatten mich im Griff.

Antje Brand

Mein größtes Geschenk damals war die Begegnung mit dem Psychotherapeuten Mathias Jung. Ich hatte mich durchgerungen, ein Seminar bei der Gesellschaft für Gesundheitsberatung in Lahnstein zu besuchen. Dort lernte ich, dass Gesundheit nicht nur gesunde Ernährung und Sport heißt, sondern vor allem auch Selbstliebe und Seele streicheln. Puh, ich sehe mich noch am letzten Tag des Seminars schluchzend vor Mathias Jung stehen – ich wollte einfach nicht nach Hause.

So ging es nicht mehr weiter. Auf Empfehlung von Mathias verabschiedete ich mich zwei Monate lang in eine psychosomatische Klinik nach Oberstaufen im Allgäu.

Antje Brand

Was will ich eigentlich wirklich?

Ja, was wollte ich eigentlich? Wollte ich wirklich wieder zurück ins Hamsterrad? Oder sollte ich mutig meinen neuen Weg weitergehen? Mich um meine Gesundheit kümmern – und um die der anderen? Zu meinem großen Glück hatten erstaunlicherweise alle meine inneren Skeptiker gerade Sendepause. Ich habe nicht groß darüber nachgedacht was ich eigentlich tue und welche Konsequenzen es haben könnte. Mit null Ahnung von Unternehmertun habe ich mich einfach selbstständig gemacht. Wird schon irgendwie gut gehen… Mit zwei gesunden Händen und der Lust zu arbeiten ist alles möglich.

Es folgten zwei Jahre der Orientierung. Ein bisschen Telefonvertrieb hier, ein bisschen Marketing da. Ein bisschen Vertretungslehrer für Hauswirtschaft und Sport in Bonn. Ein paar Sportkurse und Ernährungsberatung. Irgendwie hat es funktioniert. Und irgendwann hatte ich den Mut, mich ausschließlich auf meine Gesundheitsberatung zu konzentrieren. Anfangs noch bei mir zu Hause im Wohnzimmer, ab 2011 mit eigenem Ladenlokal.

Und so nahm das Spiel seinen Lauf. Ende 2011 kam schon der 2. Laden dazu. Es folgten zwei Mitarbeiter zur Unterstützung beim Sport. Im Januar 2013 kam die große Vergrößerung mit neuen Räumen. Wir stellten unser Konzept vom Einzel-Coaching auf Kleingruppen um. Inzwischen sind wir 12 Sport-Trainer und ich habe Verstärkung im administrativen Bereich bekommen. Neben unserem Sportstudio gibt es seit Januar 2018 unser Abnehmstudio. Meiner Idee von ganzheitlicher Gesundheit mit gesunder Ernährung, Sport und mentaler Stärke bin ich treu geblieben. Ja, wir wachsen und gedeihen.

Ging es seit 2008 stetig bergauf? Ja. Geradlinig? Keineswegs! Die letzten zehn Jahre waren aufregend, spannend und teils sehr kräftezehrend und schlaflos. Wie im richtigen Leben gibt es immer wieder Krisen. Das Leben ist eine Berg- und Talfahrt. Damit wir es uns bloß nicht zu bequem in unserer Komfortzone machen. Damit wir uns weiterentwickeln. Wach bleiben. Innovativ bleiben. Neue Ideen umsetzen. Nachjustieren. Verändern. Wünsche entwickeln. Träumen. Und unsere Visionen verwirklichen. In diesem Wissen freue ich mich auf die nächsten Jahrzehnte. Ich habe meinen Schritt nie bereut und möchte auch nie wieder zurück in mein altes Leben. Ich kann aus vollem Herzen sagen, dass ich meine Berufung gefunden habe und lebe. In diesem Unternehmen steckt mein Herzblut und meine Seele und ich werde alles daran setzen, dass wir uns stetig weiterentwickeln und so viele Menschen wie möglich auf ihrem Weg in ein gesünderes, fitteres, glücklicheres Leben begleiten können.

Stay hungry!

Signatur

Antje Brand